Warning: Creating default object from empty value in /homepages/1/d171702187/htdocs/equiblog/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12
Pferdeverhalten und Zahnprobleme » Geschichte des Pferde Verhalten und warum gibt es Zahnprobleme, Zunge, Pferde, Gerste, Abnutzung, Mais » Pferdezahn-Behandlung Tierärztin Rabea Neubaum-Otte

Kontakt:

Rabea Neubaum-Otte

Auf der Westerlage 11

49586 Neuenkirchen

Tel: +49 179 467 34 63

Mail: rabea.neubaum@equine-dental-care.de

http://www.equine-dental-care.de

Pferdeverhalten und Zahnprobleme

Geschichte des Pferde, Verhalten und warum gibt es Zahnprobleme?

Pferde sind Steppentiere, die ca. 16 Stunden am Tag grasen.
In der modernen Haltung ist es fast nicht möglich, den Pferden diese
natürlichen Bedingungen zu bieten. Unser Weidegras entspricht nicht
dem harten Steppengras, sondern es ist weicher, silicatärmer.

Daher können sich die ständig nachwachsenden Schneidezähne nicht
entsprechend abnutzen und verhindern ein normales Kauen (Mahlen).
Es entstehen Fehlstellungen der Vorderzähne, die zu schmerzhaften
Veränderungen im Kiefergelenk führen können.

Die Fütterung ganzer Körner wie Hafer, Mais Gerste und Pellets kann
zu einer unnatürlichen Abnutzung der Backenzähne führen.
Es entstehen scharfe Kanten am Oberkiefer zur Backe hin und am
Unterkiefer zur Zunge hin, die immer größer und schärfer werden und
die Zunge und die Backenschleimhaut verletzen.

Bei regelmäßiger Zahnpflege ist eine Kraftfutterersparnis von 1/3 möglich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.